Senioren On Air

Mitte August machten sich 43 Senioren nach Wetzlar auf, um den Evangeliums-Rundfunk kennenzulernen. Was 1959 ganz klein mit der Ausstrahlung eines Radioprogramms über Radio Monte Carlo begonnen hatte, ist heute ein Medienunternehmen, das über drei Radio- und ein Fernsehprogramm sowie ca. 15 Internetangebote durch einzigartige Inhalte Menschen hilft, den Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gemeinde und Gesellschaft zu leben. Nach einer Einführung in Anfänge und Weiterentwicklung des ERF und einer Einladung zu Kaffee und Kuchen besichtigten wir in zwei Gruppen die Aufnahmestudios für Radio und Fernsehen und staunten über die aufwendige schallgedämpfte Ausstattung der Räume. Einige nahmen die Möglichkeit wahr, Grußsendungen aufnehmen zu lassen, die zu ausgewählten Terminen ausgestrahlt und hoffentlich bei den Empfängern Freude auslösen werden. Insgesamt arbeiten in allen Sparten des ERF z.Zt. über 230 Frauen und Männer aus verschiedenen Landes- und Freikirchen, vorwiegend aus dem evangelischen Bereich. Nach dem Rundgang durch das Haus des ERF, der nicht nur in deutscher Sprache seine Programme ausstrahlt – allein für den deutschsprachigen Raum werden zehn fremdsprachige Radioprogramme produziert –, sondern als Partner von TWR (Trans-World-Radio) gemeinsam mit diesem in über 230 Sprachen sendet,  war die Siegener Besuchergruppe doch sehr beeindruckt. Und das Wort aus der Apostelgeschichte (Kap. 19,20) „so breitete sich das Wort aus durch die Kraft des Herrn“, wurde eindrucksvoll verständlich.